Warum entscheiden f├╝r Tielse Recycling?

Mitdenken: die St├Ąrke von Tielse Recycling Mitdenken ist eine bedingung, um aus jedem Projekt einen Erfolg zu machen. Tielse Recycling arbeitet f├╝r Beh├Ârden, Unternehmen und Privatpersonen. F├╝r uns ist jedes Projekt eine Herausforderung. Unsere Mitarbeiter haben den Sachverstand, jedes Projekt zu lesen und zu verarbeiten. Engagement ist bei uns selbstverst├Ąndlich. Wo es angesagt ist denken wir bei Projekten gerne fr├╝hzeitig mit dem oder Auftraggeber oder jeder anderen Partei mit. Entscheiden Sie sich f├╝r eine Gesamtl├Âsung, entscheiden Sie sich f├╝r Tielse Recycling.

Abbruch

Abbruch ist eine Wissenschaft

Die Welt ver├Ąndert sich unaufh├Ârlich. Sich ver├Ąndernde Erkenntnisse sorgen daf├╝r, dass Geb├Ąude und Objekte nicht mehr ewig bestehen. Die gesellschaftlichen, aber auch die technischen Voraussetzungen werden immer der Zeit angepasst. Fr├╝her wurde ein Objekt abgebrochen, weil es verschwinden musste. Niemand regte sich auf ├╝ber das Restmaterial. das beim Abbruch freigesetzt wurde. Heutzutage ist Abbruch eine Wissenschaft. Mit gro├čem bautechnischem Wissen behandeln wir Objekte auf nachhaltige Art und Weise. Wir brechen nicht einfach ab. Wir f├╝hren zuvor eine Inventarisierung der Produkte und Rohstoffe durch, die sich f├╝r die Wiederverwertung eignen. Nicht mehr zu verwendende Materialien m├╝ssen verantwortungsvoll entsorgt werden. Dies alles unter Einhaltung aller Umwelt- und Sicherheitsvorschriften. Tielse Recycling ist ein international arbeitendes Unternehmen, das im Verlauf der Jahre zu einem der gr├Â├čeren anerkannten auf diesem Markt herangewachsen ist.

Totalabbruch

Tielse Recycling ist Erfahrungsexperte auf dem Gebiet des Totalabbruchs Gro├čer Geb├Ąude, Versorgungsbetriebe wie Energiezentralen, aber auch ├Âffentlicher Kunstbauten wie Br├╝cken und ├ťberf├╝hrungen. Auch Eisenbahngleise und Stra├čen sind Teil unserer Abbrucht├Ątigkeiten. Die Projekte werden unter Zuhilfenahme eigenen Materials wie Kranen, hydraulischen Scheren und pneumatischen Hochdruckger├Ąten realisiert. Auch der Transport wird vollst├Ąndig unter eigener Verwaltung organisiert. Sollte es n├Âtig sein extra Kapazit├Ąten einzusetzen, verf├╝gt Recycling De Betuwe ├╝ber eine Reihe zuverl├Ąssiger Partner. Kurzum, wir verf├╝gen ├╝ber ein gro├čes Netzwerk unterst├╝tzender Betriebe, die f├╝r notwendige Erg├Ąnzung auf demselben hohen Qualit├Ątsniveau sorgen.

Teilabbruch und Entkernung

"Das ist eine Spezialit├Ąt"

Es gibt Projekte, die Probleme verursachen, weil das diesbez├╝gliche Projekt beispielsweise unter Denkmalschutz steht. F├╝r Recycling De Betuwe ist das kein Problem, sondern eine Herausforderung. Teilabbruch oder Entkernung ist dann das Zauberwort.
Durch die vorhandene Expertise k├Ânnen wir inwendig abbrechen, so dass nur ein Skelett zur├╝ckbleibt. Eine neue Einteilung kann dann daf├╝r sorgen, dass das Geb├Ąude eine neue Bestimmung bekommt, w├Ąhrend die monumentale Ansicht erhalten bleibt.

Abwrackung

Ein Schiff ist ein gro├čes Objekt, das viele brauchbare Materialien abwerfen kann. Tielse Recycling k├Ânnen Sie einsetzen, wenn Sie Ihre Schiffe abwracken wollen. Unsere sachkundigen Mitarbeiter sind in der Lage, Ihre Schiffe auf die effizienteste Weise abzuwracken und die brauchbare Materialien f├╝r Wiederverwendung zu verwerten.

Industriedemontage

Ein Spezialgebiet f├╝r Tielse Recycling ist das Demontieren von Produktionsstra├čen. Wenn eine Produktionslinie stillgelegt wird, muss die Linie beseitigt werden. Wir demontieren die Produktionsstra├če und die Produktionsteile, die nicht mehr brauchbar sind, werden vernichtet. Hierbei wird regelm├Ą├čig unter gro├čem Zeitdruck gearbeitet, unter dem Motto ÔÇÜZeit ist GeldÔÇś. Mit Vertr├Ągen, in denen alles l├╝ckenlos festgelegt wird, garantiert Tielse Recycling die notwendige Geheimhaltung.

Asbestbeseitigung

Asbest ist ein gef├Ąhrlicher Stoff, der gro├če gesundheitliche Probleme verursachen kann. Auch der Staat hat sehr strenge Auflagen bei der Verwertung dieses Stoffes. F├╝r Beseitigung und Verwertung von Asbest k├Ânnen Sie gefahrlos Recycling De Betuwe einsetzen. Wir verf├╝gen ├╝ber die Mitarbeiter und Mittel, um eine gute Beseitigung und Verwertung zu gew├Ąhrleisen.

Lagerung und Verarbeitung

Beim Abbruch von Objekten werden viele unterschiedliche Materialien freigesetzt. Diese Materialien wie Aluminium, Kupfer, Blei, Zink und Edelstahl werden getrennt und sortiert. Alle Metalle, die sortiert wurden, k├Ânnen abtransportiert werden und eignen sich dann zur Wiederverwertung. Sie werden per Schiff, LKW oder G├╝terwagen aus dieser Niederlassung bef├Ârdert. An unterschiedlichen Orten in den Niederlanden und Deutschland verf├╝gen wir ├╝ber Lagerplatze. Alle Materialien, die freigesetzt werden und nicht direkt in Hoch├Âfen oder in das Metalldepot in Tiel gelangen, werden hier gelagert, damit sie sp├Ąter verarbeitet werden k├Ânnen.

Umwelt und sicherheit

"Umwelt und Wiederverwendung: die St├Ąrke von Tielse Recycling"


Der Staat stellt derzeitig hohe Anforderungen an die Umwelt. Am liebsten s├Ąhe der Staat. dass 100% aller freigesetzten Materialen wiederverwendet werden. Tielse Recycling unterst├╝tzt diese Auffassung und propagiert innerhalb des eigenen Unternehmens denn auch eine vollst├Ąndige umweltfreundliche Vorgehensweise beim gesamten Prozess. Am Abbruchort werden die Materialien bereits so viel wie m├Âglich getrennt; Holz und Kunststoffe werden sofort an Recyclingbetriebe weiterbef├Ârdert, Abbruchschutt wird sortiert und zertr├╝mmert und danach ebenfalls zur Wiederverwendung abtransportiert. Asbest wird entfernt und laut ├ÂrtlicherVorschriften entsorgt. Auch die eigene Lagerplatz entspricht den h├Âchsten Qualit├Ątsanforderungen, wenn es um die Umwelt geht. So hat unsere Depot einen Betonboden, der fl├╝ssigkeitsdicht ist. Auch ├ľl k├Ânnen wir mittels unserer eigenen Anlage abscheiden und wir verf├╝gen ├╝ber fl├╝ssigkeitsdichte Container. Die Mitarbeiter werden kontinuierlich geschult um die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet zu verfolgen. Tielse Recycling entspricht allen Vorschriften, die vom niederl├Ąndischen und deutschen Staat an unser Fachgebiet gestellt werden. Da aus ganz Europa Material angeliefert wird, d├╝rfen wir nicht das Risiko eingehen, dass die Gesundheit unserer Mitarbeiter gef├Ąhrdet wird. In unserem Depot steht ein Detektionsportal, da├č die Radioaktivit├Ąt des angelieferten Materials me├čt.